Ärzte-Bestechung online nachprüfen

Die Website Correctiv deckt auf!

„Mehr als 575 Millionen Euro ließen Pharmakonzerne im vergangenen Jahr Ärzten, Fachkreisangehörigen und medizinischen Institutionen zukommen. Ein Teil davon lässt sich bis ins Detail nachvollziehen: Mehr als 20.000 Ärzte und Fachkreisangehörige haben zugestimmt, als Zahlungsempfänger namentlich genannt zu werden. Die Recherche von „Correctiv“ und SPIEGEL ONLINE zeigt, wohin das Geld geflossen ist.“ – Auszug von Spiegel Online.